1. Ulmer Bikefestival a.k.a. 1. Race in 2017

Via Facebook sind wir darauf aufmerksam geworden, dass es ab diesem Jahr auch im benachbarten Ulm ein kleines Bike Festival geben wird.

Sogar zwei Rennen sollten ausgetragen werden, ein CC Rennen und ein „Downhillrennen“ – wir entschieden uns für das bergablastigere der beiden. Leider meldeten sich nur drei Damen für das Rennen an, wir beide und Local Andrea. Dort angekommen haben wir unsere Startnummern geholt und konnten zuschauen wie sich immer mehr Leute bei bestem Wetter am SWU-Trail in Blaustein einfanden. Nach dem Cross-Country Rennen durften wir für eine Stunde auf die beiden Trails, um diese vor dem Rennlauf noch einmal zur trainieren. Beide Trails waren in unserem Tempo ca. 1:20 Minuten lang. Im Rennlauf wurde die Flowline und die DH-Line je ein Mal gezeitet – die Summe stellte die Rennzeit da. Die beiden Lines waren sehr spaßig und bereits im Training waren viele Zuschauer an der Strecke und beäugten das Geschehen sehr genau. Um 12:30Uhr machten sich die 40 Rennteilnehmer auf den Weg zum Trail Einstieg. Wir drei Mädels fuhren mit je 30 Sekunden gab hintereinander weg. Alexa legte zwei sehr saubere Läufe hin, Claire kam nicht 100% fehlerfrei ins Ziel, was bei solch kurzen Strecken natürlich schwer ins Gewicht fällt. Für us war es prima, bei diesem kleinen Event vor den bevorstehenden Rennen in Aschau und Latsch schon einmal etwas Rennluft zu schnuppern und das hat ganz wunderbar geklappt!

Die Zeiten der Damen-Klasse:

Alexa 2:39
Andrea 2:46
Claire 2:40

Wir bedanken uns beim DAV Ulm und der Organisation für die gelungene Veranstaltung und wünschen uns für das kommende Jahr mehr Damen im Starterfeld!!